Senston basketball Atmungsaktives football Fußballtraining Farben Teamsportbedarf Weste 6x Jugend markierungshemden 3 Mesh Scrimmage trainings Kinder Erwachsene And leibchen Für trainingsleibchen NPm8wOyvn0
  • EJF gAG
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kinder- und Jugendhilfeverbund Uckermark / BarnimBaker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy
  • Wohngruppe "Horizont"
Baker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy
Vorlesen

Wohngruppe "Horizont"

Baker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy

Adresse

Soz. päd. WG "Horizont"
Helbigstr. 18
16303 Schwedt/Oder
Tel. (03332) 53 79 10
Fax (03332) 53 79 12
E-Mail awg-horizont@ejf.de

 

Baker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy

Ansprechpartner

Fachdienstleitung
Herr André Gubernus
Tel. (033331) 63 99 130
Fax (033331) 63 99 112 
E-Mail gubernus.andre@ejf.de

Teamleitung
Frau Anja Wehner 
Tel. (03332) 53 79 10

 

Anzahl der Plätze: 8

Baker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy

Wohngruppe "Horizont" Gemeinsam neue Lebensperspektiven entwickeln

Wohngruppe für delinquente und sozial benachteiligte Jugendliche ab 14 Jahren, die:

  • den Ausstieg aus ihrem belasteten Umfeld suchen
  • Auflagen zur Bewährung erfüllen müssen
  • sich ein selbstständiges Leben aufbauen wollenBaker Theotis Talk Fisch Deck21cm Skateboard f7bgI6vYy

Wir unterstützen den Weg in die Selbstständigkeit durch die Möglichkeit:

  • soziale Kompetenzen in der Gruppe zu erwerben
  • Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen
  • den praktischen Alltag zu bewältigen
  • eine realistische Lebensplanung zu entwickeln  
  • der Unterstützung bei der Aufarbeitung und Bewältigung konflikthaften Verhaltens
  • der individuellen Förderung der schulischen und beruflichen Ausbildung
  • der  sozialpädagogische und therapeutische Begleitung vielfältiger und interessanter Freizeitangebote, mit dem Schwerpunkt Sport
  • des Auseinandersetzens mit den Straftaten (Entwickeln von Unrechtsbewußtsein)
  • der Hilfestellung bei der Erfüllung gerichtlicher Auflagen
  • der stufenweise Verselbständigung innerhalb des Hauses (Appartements), sowie nahtlose Weiterbetreuung in den Aussenwohnungen

Rechtsgrundlage für die Aufnahme sind die §§ 34, 35a, 41 SGB VIII

Neun männliche Jugendliche wohnen in Einzel- und Doppelzimmern. Neben der intensiven sozialpädagogischen und therapeutischen Arbeit begleiten wir die Jugendlichen im Prozess der Verselbständigung. Dafür steht auf dem Gelände eine Einliegerwohnung zur Verfügung.

Den Jugendlichen stehen differenzierte Freizeitangebote zur Verfügung.